A+ A A-

Hier können Sie Unterstützung finden, Anregungen sowie Begleitung bei Erschöpfung, Angst, Schmerz-und Traumasymptomen. Meine Gabe besteht darin, anderen zu helfen, wieder in den Körper hineinzukommen, sich mit ihm anzufreunden nach Schreck oder schwereren Erlebnissen, aber auch bei Umgang mit Schmerz oder Begrenzung.

Ich arbeite vorwiegend mit TRE - Tension and Trauma Releasing Excercises. Die Kosten für die Termine der Heilpraktiker / Psychotherapie werden von den Privatkassen sowie Zusatzversicherungen anteilig oder ganz übernommen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse!

TRE durfte ich kennenlernen in Einzelsitzungen bei Franziska. Ich fand es interessant, dass es sich schon nach kurzer Zeit absolut natürlich angefühlt hat! Ich hab die Übungsabfolge ziemlich schnell in meinen Alltag integrieren können, manchmal hab ich TRE am Ende meiner Yogaeinheiten als Entspannung angehängt! Dadurch konnte ich meinem Körper etwas zurück geben! Mittlerweile schüttele ich fast von selbst wenn ich 

Ruhe und Zeit habe und mein Körper etwas "abschütteln" muss. So komme ich schneller in die Entspannung und bin nicht mehr so stressanfällig! Ich fühle mich leistungsfähiger und klarer!

Anett. Weitere Erfahrungsberichte/Referenzen lesen Sie unter Erfahrungen.

 

Einblick in eine Gruppenstunde

Wichtig:
bitte lesen Sie erst, bevor Sie das Video starten:
Die Zuckungen und Bewegungen, die Sie hier sehen, geschehen von selbst und lösen Übererregung im Nervensystem. "Das Nervensystem spricht mit sich selbst"(Dr. David Berceli). Den TeilnehmerInnen geht es gut!!, sie kontrollieren diesen Prozeß. Meine Aufgabe dabei besteht darin, die Präsenz zu halten und die Prozesse zu unterstützen.

 

Jetzt Newsletter bestellen und kostenlos das Video "Wie kann ich TRE sicher und effektiv üben" erhalten.