TRE wurde von Dr. David Berceli als Selbsthilfe zur Lösung von traumatisch bedingten Überlastungssymtomen entwickelt. Im Laufe der Zeit wurde deutlich, daß diese Übungsreihe auch bei jeder anderen Form von Streßerscheinungen tiefregulierende Erfolge hat. Es bedarf einer verhältnismäßig kurzen Zeit regelmäßiger Praxis.

In Einzel- oder Gruppenarbeit können Sie TRE erlernen: 6 Übungen, die eine dehnende und leicht fordernde Spannung vorallem für den großen Hüftbeuger aufbauen und auf eine Entladung der gespeicherten Spannung vorbereiten.

Die Arbeit wird selbstverständlich an Ihre individuelle Situation angepaßt.
Jedoch ist TRE kein „Quick fix“, sondern sich komplex auswirkende Körperweisheit.
Bitte praktizieren Sie es, ggf. nur wenige Minuten am Tag.
Je häufiger Sie auch in kleinen Schritten loslassen, desto mehr befreit sich der Körper von physischem und emotionalem Festhalten. Dazu braucht es in der Regel wenige Monate kontinuierlichen Übens.

Ihre Geschichte ist für die Lösung nicht von Bedeutung. Von Bedeutung ist die Fähigkeit, kontrolliert loszulassen und die Bereitschaft, Ihre individuelle „Dosierung“ zu finden und dann dieser Körperweisheit zu folgen. Da es nicht um sprachliche Aufarbeitung geht, ist dieser Ansatz kulturübergreifend!

Sie behalten die Kontrolle, sollten ansprechbar sein und in der Lage, zu bestimmen, wann Sie die Übungen beenden wollen!
Sie erlernen das präsente Beobachten sowie den Umgang mit evtl. auftretenden Emotionen in den ersten begleiteten Sitzungen.